«Während die meisten Gärtner Löwenzahn als lästiges Unkraut betrachten, haben andere Menschen erkannt, was der Löwenzahn in Wirklichkeit ist: ein Wunderkraut, das nicht nur bei Krankheit heilt, sondern als regelmässig verzehrtes Lebensmittel unsere Gesundheit bewahrt und schützt.» Löwenzahn – Wunderkraut statt Unkraut. So beginnt ein umfassender Artikel zu den mannigfaltigen Heilwirkungen unserer Kraftpflanze.

Frühling – Zeit, etwas Gutes für uns selbst zu tun – Zeit für die geballte Vitalität des Löwenzahns. Heute greifen wir auf ein ganz einfaches Rezept zurück. Es stammt von der bekannten Kräuterheilkundigen Maria Treben (1907-1991).

Sie empfiehlt als Kur: Kauen Sie 3 Wochen lang jeden Tag bis zu 10 Stängel Löwenzahn. Fertig.

Das hilft insbesondere bei Beschwerden der Bauchspeicheldrüse, bei chronischen Leberentzündungen, Abgeschlagenheit, Diabetes und bei Störungen der Milz. Denn Löwenzahn fördert die Blutbildung und steigert die Abwehrkräfte.

Auch bei rheumatischen Beschwerden und Gicht soll das Kauen von täglich mindestens 3 Stängeln Löwenzahn über einen Zeitraum von 3 Wochen erstaunliche Erfolge bringen.

Versuchen Sie’s! Und berichten Sie uns.